BabyDIY

Ein niedliches Pulloverjäcckchen stricken // HIMBEER

advertisement

Wenn die Temperaturen draußen kühler werden und die Blätter von den Bäumen fallen, wird es wieder Zeit das Strickzeug auszupacken. Wir zeigen euch, wie ihr ein hübsches Pulloverjäckchen strickt.

Größe:

74/80, 50/56, 62/68, 86/92

Für die Größe 74/80 stehen die Angaben vor der Klammer, für die Größen 50/56, 62/68, 86/92 stehen die Angaben in der Klammer, durch Schrägstriche getrennt. Steht nur eine Angabe, gilt diese für alle Größen.

Material:

  • Woll Butt Primo Madeleine (100 % Schurwolle, LL 150 m/50 g) in Natur (Fb 38143),100 g
  • in Beige (Fb 38144), 50 g
  • Rundstricknadel 3,5 mm und 3,0 mm, je mindestens 40 cm lang
  • Nadelspiel 3,0 mm
  • 3 Knöpfe, Ø 15 mm

Maschenprobe:

Mit Nd 3,5 mm im Streifenmuster: 21 M und 32 R = 10 x 10 cm

advertisement

Farbaufteilung:

HF: Natur
Fb 1: Beige

Randmaschen:

Knötchenrand: * Am R-Anfang den Faden hinter die Arbeit legen und die Rand-M wie zum Rechtsstr abh. Dann die R mustergemäß str und am R-Ende die Rand-M rechts str. Die Arbeit wenden und ab * wdh.

Kettrand: * Am R-Anfang den Faden vor die Arbeit legen und die Rand-M wie zum Linksstr abh. Dann die R mustergemäß str und am R-Ende die Rand-M rechts str. Die Arbeit wenden und ab * wdh.

Bündchenmuster:

1/1-Rippe in R:
1. R: Rand-M, * 1 M rechts, 1 M links str, ab * stets wdh, Rand-M.
2. R: Rand-M, * 1 M links, 1 M rechts str, ab * stets wdh, Rand-M.

Glatt Rechts:

In R: In Hin-R alle M rechts str, in Rück-R alle M links str .
In Rd: Alle M rechts str.

Streifenfolge Body (Vorderteile und Rückenteile Pullover)

Glatt rechts str.

Größe 74/80: 4 R Fb 1, *4 R HF, 6 R Fb 1, 6 R HF, 4 R Fb 1, 6 R HF, 4 R Fb 1, 8 R HF, 2 R Fb 1, 2 R HF

Größe 50/56: 4 R Fb 1, * 4 R HF, 6 R Fb 1, 6 R HF, 2 R Fb 1, 8 R HF, 2 R Fb 1, 2 R HF

Größe 62/68: 4 R Fb 1, * 4 R HF, 6 R Fb 1, 4 R HF, 4 R Fb 1, 6 R HF, 2 R Fb 1, 8 R HF, 2 R Fb 1, 2 R HF

Größe 86/92: 6 R Fb 1, * 4 R HF, 8 R Fb 1, 6 R HF, 6 R Fb 1, 6 R HF, 4 R Fb 1, 8 R HF, 2 R Fb 1, 2 R HF

Streifenfolge Ärmel:

Glatt rechts str.

Größe 74/80, 50/56, 62/68: 8 R Fb 1, dann ab * der Streifenfolge Body folgen .

Größe 86/92: 10 R Fb 1, dann ab * der Streifenfolge Body folgen .

Raglangschrägung:

Die beidseitige Raglan-Abn von 1 M erfolgt 3 M vom Rand entfernt:

Am rechten Rand: Rand-M, 2 M rechts, die nächsten 2 M rechts überzogen zusammenstr.

Am linken Rand: Bis 5 M vor R-Ende str, die nächsten 2 M rechts zusammenstr, 2 M rechts, Rand-M.

Die beidseitige Raglan-Abn von 2 M erfolgt 3 M vom Rand entfernt:

Am rechten Rand: Rand-M, 2 M rechts, die nächsten 3 M rechts überzogen zusammenstr (= 1 Masche wie zum Rechtsstr abh, 2 M rechts zusammenstr, dann die abgehobene M überziehen) .

Am linken Rand: Bis 6 M vor R-Ende str, die nächsten 3 M rechts zusammenstr.

Tipp
Beim Arbeiten der Streifen die Fäden beider Fb bis zum Ende der Streifenfolge mitlaufen lassen. Dabei in jeder 2. R jeweils die Rand-M mit beiden Fäden zusammen abstr.

Pulloverjäckchen stricken // HIMBEER
© EMF, Patrick Wittmann

Anleitung zum Stricken des Pulloverjäckchens:

Das Pulloverjäckchen wird in fünf Teilen (ein Vorderteil, zwei Rückenteile und zwei Ärmel) von unten nach oben in R mit Knötchenrand und mit Raglanschrägungen gestrickt . Die beiden Rückenteile werden später im oberen Bereich mit Knöpfen geschlossen.

Nach dem Zusammennähen der fünf Einzelteile werden an den zwei separaten Rückenteilen Blenden mit Kettmaschen und am Halsausschnitt ein Bündchen angestrickt.

Maschenanschlag Vorderteil:

58 (50/54/62) M mit Rundstrick-Nd 3,5 mm und Fb 1 anschl und 4 R (= 1,5 cm) im Bündchenmuster str. Ab der nächsten Hin-R zwischen den Rand-M glatt rechts str und dabei der Streifenfolge Body für die entsprechende Größe folgen.

Raglanschrägung:

In 17,5 (13,5/15,5/19,5) cm Gesamthöhe ab Anschlag in der HF glatt rechts weiterstr, dabei in der 1. R (Hin-R) beidseitig 1x 2 M abk = 54 (46/50/58) M.

Nun die beidseitigen Raglan-Abn von je 1 M, wie oben beschrieben, am rechten und linken Rand arbeiten: Beidseitig in jeder 2. R (in jeder Hin-R) 12x (10x/11x/13x) 1 M abn. In 26 (20/23/29) cm Gesamthöhe ab Anschlag sind noch 30 (26/28/32) M vorhanden.

Halsausschnitt:

Nun für den Halsausschnitt die mittleren 18 (14/16/20) M abk und die Seiten getrennt beenden, dabei wie folgt die restlichen je 6 M am Halsausschnitt abk:
In jeder 2. R 1x 3 M, 1x 2 M, 1x 1 M abk.
Das Vorderteil hat eine Gesamthöhe von 28 (22/25/31) cm ab Anschlag.

Maschenanaschlag linkes Rückteil:

26 (22/24/28) M mit Rundstrick-Nd 3,5 mm und Fb 1 anschl und 4 R (= 1,5 cm) im Bündchenmuster str. Ab der nächsten Hin-R zwischen den Rand-M glatt rechts str und dabei der Streifenfolge Body für die entsprechende Größe folgen.

Raglanschrägung:

In 17,5 (13,5/15,5/19,5) cm Gesamthöhe ab Anschlag in der HF glatt rechts weiterstr, dabei in der 1. R (Hin-R) am linken Rand 1x 2 M abk = 24 (20/22/26) M.

Nun 17x (15x/16x/18x) in jeder 2. R die Raglan-Abn von je 1 M, wie oben beschrieben, am linken Rand arbeiten. In ca. 29,5 (23,5/26,5/32,5) cm Gesamthöhe ab An- schlag die verbleibenden 7 (5/6/8) M abk.

Maschenananschlag rechtes Rückenteil:

Bis zur Raglanschrägung wie das linke Rückenteil str .

Raglanschrägung:

In 17,5 (13,5/15,5/19,5) cm Gesamthöhe ab Anschlag in der HF glatt rechts weiterstr, dabei in der 1. R (Hin-R) am rechten Rand 1x 2 M abk = 24 (20/22/26) M.
Nun 17x (15x/16x/18x) in jeder 2. R die Raglan-Abn von je 1 M wie oben beschrieben am rechten Rand arbeiten. In ca. 29,5 (23,5/26,5/32,5) cm Gesamthöhe ab An- schlag die verbleibenden 7 (5/6/8) M abk.

Pulloverjäckchen stricken // HIMBEER
© EMF, Elisabeth Berkau

Rechter Ärmel:

32 (28/30/34) M mit Rundstrick-Nd 3,5 mm und Fb 1 anschl und 4 R (= 1,5 cm) im Bündchenmuster str . Ab der nächsten Hin-R zwischen den Rand-M glatt rechts str und der Streifenfolge Ärmel für die entsprechende Größe folgen, dabei gleichzeitig für die Ärmelschrägungen beidseitig wie folgt zun:

Für Größe 74/80: In jeder 8. R 1x 1 M, dann in jeder 6. R 8x 1 M.
Für Größe 50/56: In jeder 6. R 4x 1 M, dann in jeder 4. R 3x 1 M.
Für Größe 62/68: In jeder 6. R 7x 1 M, dann in jeder 4. R 1x 1 M.
Für Größe 86/92: In jeder 8. R 2x 1 M, dann in jeder 6. R 8x 1 M.

Nach den Zun sind 50 (42/46/54) M vorhanden. Noch 4 R ohne Zun str .

Raglanschrägung:

In 20 (14/17/23) cm Gesamthöhe ab Anschlag in der HF glatt rechts weiterstr, dabei in der 1. R (Hin-R) beid- seitig 1x 2 M abk = 46 (38/42/50) M.

Nun die Raglan-Abn von je 1 M in jeder 2. R (Hin-R) wie folgt am rechten und linken Rand arbeiten (dabei wird am rechten Rand stets erst abgenommen, dann abgekettet!):

Für Größe 74/80: Am rechten Rand: 15x 1 M abn; dann 2x 5 M und 1x 4 M abk.
Am linken Rand: 17x 1 M abn.

Für Größe 50/56:
Am rechten Rand: 13x 1 M abn; dann 2x 4 M und 1x 3 M abk.
Am linken Rand: 14x 1 M abn.

Für Größe 62/68:
Am rechten Rand: 14x 1 M abn; dann 1x 5 M, 1x 4 M und 1x 3 abk.
Am linken Rand: 16x 1 M abn.

Für Größe 86/92:
Am rechten Rand: 16x 1 M abn; dann 3x 5 M abk. Am linken Rand: 19x 1 M abn. In 31,5 (23,5/27,5/35,5) cm Gesamthöhe ab Anschlag sind alle M aufgebraucht.
Linker Ärmel: Gegengleich zum rechten Ärmel arbeiten.

Fertigstellen:

Alle Teile spannen und unter feuchten Tüchern trocknen . Mit dem Matratzenstich (siehe Seite 19) die Raglannähte schließen. Anschließend ebenso Ärmel- und Seitennähte schließen.

Nun die Blenden mit Kettrand arbeiten. Dafür am linken Rückenteil mit der Rundstrick-Nd 3,0 mm je 94 (74/84/104) M auf der Vorderseite auffassen und 5 R im Bündchenmuster str. Dabei in der 3. R zwei Knopflöcher einarbeiten: 5,5 cm und 11 cm vom oberen Rand entfernt. Für ein Knopfloch wie folgt arbeiten: 1 M rechts, 1 U, 2 M rechts zusammenstr. Den U in der folgenden R mustergemäß abstr.

Nach den 5 R noch 1 R im Bündchenmuster str, dabei die M-Zahl vermindern wie folgt: Rand-M, * 2 M str, 2 M rechts zusammenstr, ab * fortlaufend wdh, bis noch 71 (56/64/79) M vorhanden sind. Den Faden trennen und auf der Vorderseite wieder neu ansetzen. Die verbleiben- den M nun auf der Vorderseite fest abk. Die rechte Rückenteilblende ebenso str, jedoch dabei keine Knopflöcher arbeiten.

Für das Bündchen aus dem Halsausschnitt 86 (70/76/92) M mit dem Nd-Spiel 3,0 mm auffassen und 5 R im Bündchenmuster str. Dabei in der 3. R an der linken Seite 3 M vom Rand entfernt ein Knopfloch einarbeiten: Bis 4 M vor das R-Ende str, 1 U, 2 M rechts zusammenstr, 1 M rechts, Rand-M. Den U in der folgenden R mustergemäß abstr.

Nach den 5 R noch 1 R im Bündchenmuster str, dabei die M-Zahl vermindern wie folgt: Rand-M, * 2 M str, 2 M rechts zusammenstr, ab * fortlaufend wdh, bis noch 65 (55/58/70) M vorhanden sind. Den Faden trennen und auf der Vorderseite wieder neu ansetzen. Die verbleibenden M nun auf der Vorderseite fest abk.

Alle Fäden sauber vernähen. Die Nähte vorsichtig unter Tüchern dämpfen. Auf der rechten Verschlussblende die Knöpfe annähen.

Ihr seid auf der Suche nach noch mehr Bastel-Ideen? Dann schaut hier vorbei:
DIY-Ideen für Familien

Tags
Show More

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker